Kein E-Learning!
70% aller Teilnehmer gehen nach dem Abschluss direkt in Arbeit!
97% Bestehensquote bei den IHK-Abschlussprüfungen!

Kaufmann / -frau im E-Commerce

Allgemeines

Zielgruppe

Personen, die Interesse an einer beruflichen Neuorientierung haben (Arbeitslose, Wiedereinsteiger, von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen, Rehabilitanden u.a.)

Zielsetzung

Vorbereitung auf die Abschlussprüfung vor der IHK.

Lehrgangsdauer

24 Monate,
incl. 7 Monate Praktikum

Lehrgangsort

die Sprachwerkstatt GmbH
Stettiner Straße 40 - 42
33106 Paderborn

Ausbildungsphasen der Umschulung

Berufliche Grundausbildung

4 Monate

Betriebspraktikum

Duales Ausbildungssystem:

  • 4 Tage im Praktikumsbetrieb
  • 1 Tag theoretischer Unterricht in der Sprachwerkstatt 8:00 Uhr - 15:00 Uhr
Vorbereitung auf die Abschlussprüfung

Teil 1 nach 15 Monaten:

Sortimentsbewirtschaftung und Vertragsanbahnung

Teil 2 am Ende der Umschulung:

  • Geschäftsprozesse im E-Commerce
  • Kundenkommunikation im E-Commerce
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Fachgespräch zu einem projektbezogenen Prozess im E-Commerce
    Ein Gebiet festlegen durch die Ausbilderin / den Ausbilder:

    • Auswählen und Einsetzen eines Online-Bertriebskanals
    • Optimieren von Nutzungsprozessen im E-commerce
    • Entwickeln und Umsetzen von Online-Marketing
    • Nutzen der kaufännischen Steuerung und Kontrolle

Zukünftige Einsatzgebiete

Kaufleute im E-Commerce finden Beschäftigung

  • in Unternehmen des Einzel-, Groß- und Außenhandels, die Onlineshops betreiben
  • bei Herstellerbetrieben, die ihre Produkte online vertreiben
  • im Internetversandhandel bei reinen Onlineshops
  • bei Touristikunternehmen, die Reisen und Flüge online verkaufen
  • bei Logistik- und Mobilitätsdienstleistungsbetrieben, z. B. Speditionen, Transportunternehmen, Verkehrsbetriebe, die Leistungen online verkaufen

Kosten & Förderungsmöglichkeiten

Die Maßnahme ist von der Agentur für Arbeit als förderungswürdig anerkannt. Die individuellen Möglichkeiten sind mit dem/der zuständigen Arbeitsberater/in zu klären.

Fördermöglichkeiten bieten auch

  • das Jobcenter
  • Deutsche Rentenversicherung (DRV) - www.deutsche-rentenversicherung.de
  • die Berufsgenossenschaften (BG)
  • der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

  • Selbstzahler erhalten detaillierte Informationen in einem persönlichen Gespräch.

Termine

01.07.2021
30.06.2023
Persönliche Anmeldung erforderlich

montags bis freitags

08:00
15:00
 Uhr