Deutsch qualifziert - Level A2-B1

Allgemeines

Voraussetzungen

Personen sind berechtigt, die

  • keinen Anspruch auf einen Integrationskurs gemäß § 43 des Aufenthaltsgesetzes haben,
  • sofern sie geduldet sind, kein Fall des § 60a Absatz 6 Satz 1 Nummer 1 und 2 des Aufenthaltsgesetzes vorliegt und
  • sofern sie Asylsuchende sind oder ihr Asylantrag erfolglos war, einem Landkreis oder einer Kreisfreien Stadt im Freistaat Sachsen zugewiesen sind und sie nicht Staatsangehörige eines sicheren Herkunftsstaates nach § 29a des Asylgesetzes sind, es sei denn, sie sind Inhaber einer Duldung nach § 60a Absatz 2 Satz 3 oder Absatz 2b des Aufenthaltsgesetzes

und zusätzlich

  • einen Einstiegskurs "Deutsch sofort" oder bereits über Deutschkenntnisse angelehnt an Niveaustufe A1 GER verfügen

oder

  • nachweislich innerhalb von drei Monaten nach Anmeldung keinen verfügbaren Platz in einem berufsbezogenen Sprachförderkurs (ESF-Bundesprogramm oder gemäß Deutschsprachförderverordnung - DeuFöV) erhalten haben.
Inhalte

Ziel des Kurses ist der Erwerb der Deutschkenntnisse in Wort und Schrift bis zur Niveaustufe B1 nach GER (die erste Stufe der selbstständigen Sprachverwendung in vier Fertigkeiten).

Im Aufbausprachkurs werden die in ersten Basismodulen behandelnden Themen nochmal aufgegriffen und erweitert:

  • Ämter und Behörden
  • Arbeit und Beruf
  • Aus- und Weiterbildung
  • Dienstleistungen
  • Einkaufen
  • Essen und Trinken
  • Freizeit
  • Gesundheit
  • Medien
  • Verkehrsmittel
  • Familie
  • Wohnen
  • Moderne Informationstechniken
  • Gesellschaft/ Staat/ internationale Organisationen
  • Beziehung zu anderen Menschen, Kulturen und Weltanschauung
Ziel

Ziel ist am Ende des Kurses das Sprachniveau B1 zu erreichen und die Prüfung Deutschtest für Zuwanderer (A2/B1) abzulegen.

Zusätzliches

Stundenumfang
400 Unterrichtsstunden