Personaldienstleistungskauffrau /-mann

Allgemeines

Zielgruppe

Personen, die Interesse an einer beruflichen Neuorientierung haben (Arbeitslose, Wiedereinsteiger, von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen, Rehabilitanden u.a.)

Zielsetzung

Vorbereitung auf die Abschlussprüfung vor der IHK.

Lehrgangsdauer

24 Monate
inkl. 10 Monate Praktikum

Lehrgangsort

die Sprachwerkstatt GmbH

Großenhainer Str. 99

01127 Dresden

Flyer

Ausbildungsphasen der Umschulung

Berufliche Grundausbildung

2,5 Monate

Berufliche Fachausbildung + Fachpraxis

7,5 Monate

Praktikum

Duales Ausbildungssystem:

  • 4 Tage im Praktikumsbetrieb
  • 1 Tag theoretischer Unterricht in der Sprachwerkstatt 8:00 - 15:00 Uhr
Prüfungsvorbereitung

1 Monat Vorbereitung auf die theoretische Abschlussprüfung

Bewerbungs- / Kommunikationstraining

1 Monat

Lernfelder der Umschulung

­ ­

  • Unterrichtsinhalte werden ausschließlich durch Fachdozenten im Gruppenunterricht vermittelt (kein E-Learning)
  • Kleine Lerngruppen
  • Kompetente Fachdozenten
  • Betreuung durch festangestellte Ausbilder mit jahrelanger Berufspraxis
  • Unterstützung bei Lern- und Motivationsproblemen
  • Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsfirmen
  • Familienfreundliche Unterrichtszeiten

Vor Beginn des Praktikums erfolgt eine Zwischenprüfung in den therotischen und den EDV-Pr­üfungsfächern unter IHK- Prüfungsbedingungen.

Die Ausbildung verantwortlich mitgestalten

Berufsbildungsgesetz, Jugendarbeitsschutzgesetz, Ausbildungsordnung/Rahmenlehrplan, Ausbildungsvertrag, Jugend- und Auszubildendenvertretung, staatliche, betriebliche und private Vorsorge, Betriebsordnung, Selbstorganisation des Lernens

Struktur und Geschäftsfelder des Ausbildungsbetriebes erkunden und präsentieren

Arbeitsmarktkennzahlen, Preisbildung am Arbeitsmarkt, gewerbsmäßige Arbeitnehmerüberlassung, Personal-Leasing, On-Site-Management, Personalvermittlung, Outplacement, Outsourcing, Leitungssysteme, Leitbild, Zielhierarchie, Zielkonflikte

Personalsachbearbeitung durchführen

Entgeltformen, Beitragsabführung an die gesetzliche Sozialversicherung, betriebliche Sozialleistungen, Lohnsteuerkarte, Arbeitsbescheinigung, Meldepflichten, Abmahnungen, Kündigungsarten, personalbezogene DV-Anwendungen, Intranetnutzung

Personal gewinnen

Stellenanzeige, Onlineakquisition, Messen, Bundesagentur für Arbeit, Rücklaufquoten, Einstellungsquoten, Kontaktdatenpflege, Interviews, Gesprächsleitfäden

Personal einstellen

Dokumentenanalyse, Zeugnissprache, Leitfaden für Vorstellungsgespräche, Interviewtechniken, Assessment-Center, Testverfahren, arbeits- und tarifrechtliche Bestimmungen, Eingruppierung, Mitbestimmung, Equal Treatment, Empathiefähigkeit

Personaleinsatz vorbereiten und durchführen

Checklisten für Einsatzplanung, Arbeitszeitregelungen, rechtliche Regelungen zu Arbeitsschutz und –sicherheit, gesetzliche Unfallversicherung

Personaldienstleistungen vermarkten

Marktforschung, Kundenprofil, ABC-Analyse, Leistungsportfolio, Beschwerdemanagement, Zufriedenheitsbefragungen, Zertifizierungssysteme

Betriebliche Werteprozesse dokumentieren und auswerten

Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Kostenarten, Deckungsbeitrag, grafische Darstellungen

Aufträge akquirieren und bearbeiten

Telefonakquisition, Kundenbesuche, Mailing, Phasen des Verkaufsgesprächs, Argumentationstechnik, nonverbale Kommunikation, Stellenbeschreibung, Angebotskalkulation, branchenspezifische Vertragstypen, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Mahnverfahren

Personal führen und fördern

Führungsstile, Motivationsmöglichkeiten, Zielvereinbarungen, Beurteilungsverfahren, Stärken- und Schwächeprofile, Coaching, Mediation, Learning on-the-job, near-the-job, off-the-job, Job-enrichment, -enlargement, -rotation, Evaluationsmethoden

Zukünftige Einsatzgebiete

Personaldiensleistungskaufleute beschaffen Personal und koordinieren den Personaleinsatz.

Sie stehen beratend den Mitarbeitern zur Seite und sind für alle weiteren Personalverwaltungsaufgaben zuständig.

Sie akquirieren Aufträge und betreuen Kunden.

Arbeitsbereiche

  • Bewerberauswahl und -beratung
  • Personal anwerben, einstellen und vermitteln
  • Personaleinsatzplanung
  • Personalführung und -betreuung
  • Personalsachbearbeitung
  • Angebotsbearbeitung
  • Vertragsbearbeitung
  • Arbeitsplatz- und Personalbedarfsanalyse
  • Leistungsabrechnung

Einsatzgebiete

  • Personaldienstleistungsunternehmen
  • Personalabteilung größerer Unternehmen
  • selbständige Personalberatung

Kosten & Förderungsmöglichkeiten

Die Maßnahme ist von der Agentur für Arbeit als förderungswürdig anerkannt. Die individuellen Möglichkeiten sind mit dem/der zuständigen Arbeitsberater/in zu klären.

Fördermöglichkeiten bieten auch

  • das Jobcenter
  • Deutsche Rentenversicherung (DRV) - www.deutsche-rentenversicherung.de  (ehemals LVA und BfA)
  • die Berufsgenossenschaften (BG)
  • der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

  • Selbstzahler erhalten detaillierte Informationen in einem persönlichen Gespräch.

Termine

05.02.2018
04.02.2020
Persönliche Anmeldung erforderlich

montags bis freitags

08:00
15:00
 Uhr